Neuer Zahnersatz? - Warum habe ich solche Probleme damit ?

Die möglichen Probleme, die beim Tragen eines herausnehmbaren Zahnersatzes auftreten

können, sind leider sehr vielfältig und unterliegen oftmals komplexen Zusammenhängen.

Selten werden umfassende Rekonstruktionen des Kauaparates ohne jegliche Störungen im Munde vom Patienten adaptiert. Ganz im Gegenteil: Speziell der "herausnehmbare" Zahnersatz bereitet manchmal nicht nur funktionelle Probleme, mitunter bereitet er dem Patienten zusätzlich erhebliche Qualen und Schmerzen. Dabei fordert der Prozess der "Eingewöhnung" eine große Portion Geduld vom Patienten. Das bedeutet in Ausnahmefällen manchmal einen Spagat, den der Betroffene kaum zu schaffen glaubt !

 

Die Problematik liegt in der Natur der Sache !

Die Natur ist geradezu ein Vorbild an Perfektion und Einzigartigkeit. Unsere Zähne sind ganz individueller Teil von uns und weil beides so wertvoll für uns Menschen ist, müssen wir es ganz besonders gut Pflegen. Doch was ist, wenn in diesem System ein Baustein (z.B. Zahn) ausfällt oder defekt wird ? - wir müssen ein Stück der Natur ersetzen !

Dieses Vorhaben ist eines der Schwierigsten und in der Regel läuft es auf einen Kompromiss heraus: Der Mensch muß sich eine Alternative schaffen : in unserer Disziplin heiß das Zauberwort "Zahnersatz"

 

Individualität des Menschen setzt Grenzen

Die Individualität des Menschen ist definiert durch sein Ganzes. Körper und Geist. Mit einer Prothese (Ersatz) umzugehen erfordert z.B. auch ein hohes Maß an Wissen, Intuition, Beharrlichkeit, Geschicklichkeit, Wertschätzung, gepart mit physiologischen und materiellen Rahmenbedingungen wie z.B. Knochenbeschaffenheit, Zahnstatus, Muskulatur, Konstruktionsmöglichkeiten, Qualität, Finanzen, Zeit etc.. 

Diese individuellen Rahmenbedingungen (bzw. Grenzen) sind Grundlage für die Rekontsruktion der ursprünglichen Zahnreihen. 

 

... man kann es schaffen !

Oscar Pistorius - wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Ist mir zu kompliziert ! ... werden Sie jetzt vielleicht sagen. -

Sie haben recht: Ist es auch !

Ein kleines Beispiel: Als der schwerstbehinderte Oscar Pistorius mit seinen high-end Bein-Prothesen für Schlagzeilen sorgte, sorgte er auch für einen Aufschrei in der "Profi"-Sportszene und erzeugte gleichermaßen mit seiner Leistung Bewunderung. Wie auch immer eine Person mit Handicap dieses Ereigniss bewerten würde - eines wird ganz deutlich: ohne eine gewisse Qualität in den Prothesen und einer entsprechenden inneren Überzeugung "das schaffe ich" kann so etwas nicht stattfinden. 

 

Wir geben alles, wenn Sie mitmachen oder: An jedem Zahn hängt ein Mensch !

Motivation ist der Schlüssel zum Erfolg. Wir möchten Sie anstecken und

begeistern. Es ist vieles möglich, ein ganzes Leben lang.

Durch unsere intensive Arbeit und große Erfahrung im Bereich

der Gero- und Implantatprothetik möchten wir Ihnen mit unserem

ganzen Engagement und Einfühlungsvermögen dabei helfen.

 

Alles beginnt mit einem Dialog

Alles beginnt mit einem Dialog - Sprechen wir d´rüber!

Scheuen Sie sich nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir stehen Ihnen mit unserem ganzen know-how und unserm Engagement, zur Verfügung. Fragen Sie uns, und Sie bekommen umfassend Auskunft und bei Bedarf verschiedene Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. - Wir leben Zahntechnik!